Deze site biedt beperkte ondersteuning voor uw browser. Wij raden aan om over te stappen naar Edge, Chrome, Safari of Firefox.
Deze site biedt beperkte ondersteuning voor uw browser. Wij raden aan om over te stappen naar Edge, Chrome, Safari of Firefox.
Gratis retourzending
|
6 maanden garantie

Materiaal en verzorging Linnen

 

Waschen: Schonwaschgang bis max. 40°C auf links, waschen mit ähnlichen Farben

Waschmittel: mildes biologisches Feinwaschmittel ohne Aufheller, oder Waschnüsse

Bleichen: Kein Bleichmittel Waschpulver verwenden

Trocknen: Nicht im Wäschetrockner trocknen

Bügeln: In feuchtem Zustand bei hoher Temperatur auf links bügeln 


Bei weniger stark verschmutzten oder selten getragenen Stücken kannst Du diese erst einmal an der frischen Luft auslüften. Das kann schon reichen, damit sie wieder frisch und duftig sind.


Leinen benötigt sehr viel Wasser beim Waschen, da die Fasern stark aufquellen. Gib deshalb etwas weniger Teile in Deine Waschmaschine als Du es bei anderen Materialien tun würdest. Um das Leinen nicht unnötig aufzurauen, solltest Du den Schonwaschgang Deiner Maschine verwenden, beziehungsweise die Schleuderzahl auf maximal 600 Umdrehungen pro Minute verringern. Achte auch darauf, Deine Leinenteile nicht öfter als nötig zu waschen und keinen Weichspüler zu verwenden. 


Gib Leinen niemals in den Trockner. Hänge es lieber zum Trocknen glatt auf. So bleibt das Leinen weich und geschmeidig. Bügeln solltest Du, wenn es noch leicht feucht ist. Du kannst den Stoff auch im Nachhinein anfeuchten. Das funktioniert aber nicht so gut, wie wenn Du den Stoff direkt nach der Wäsche bügelst. Sofern Du ein Dampfbügeleisen verwendest, kannst Du mit reichlich Dampf arbeiten. Womöglich hat Dein Bügeleisen auch ein spezielles Leinen-Programm.


Nach dem Bügeln solltest Du Kleidungsstücke aus Leinen hängend aufbewahren, um sie vor Knitterfalten zu schützen.



uw winkelmandje

Goede keuze! Uw bestelling is binnen 1-2 dagen bij u.

Er zijn geen producten meer te koop

Uw winkelmandje is leeg